Unsere Gebühren sind gesetzlich geregelt

Die Preise für die tierärzlichen Leistungen werden durch die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT)  geregelt.

Die Preisberechnung für Medikamente erfolgt nach der Arzneimittelpreisverordnung (AMPV).

 

Zahlungsmodalitäten

Unsere Leistungen werden in der Regel direkt nach der Behandlung abgerechnet, denn es gilt: Banken sollten keine Tiere behandeln und Tierärzte kein Geld verleihen. In unserer Praxis haben Sie die Möglichkeit in bar oder mit EC-Karte zu bezahlen.

Abrechnung im Notdienst

 

Seit dem 14.02.2020 regelt eine Neufassung der Geührenordnung für Tierärzte, wie im Notdienst abzurechnen ist.

 

Demnach muss eine pauschale Notdienstgebühr in Höhe von 50,- € zzgl. 19 % MwSt. berechnet werden.

Zusätzlich muss für tierärtzliche Leistunen im Notdienst mindestens der 2-fache Satz der Gebührenordnung abgerechnet werden. Maximal darf der 4-fache Satz berechnet werden.

 

Wann handelt es sich um Notdienst?

Täglich von 18.00 bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Tages.

Von freitags 18.00 bis 8.00 Uhr des jeweils folgenden Montags (Wochenende).

Von 0.00 Uhr bis 24.00 Uhr eines gesetzlichen Feiertags.

 

Wenn eine Tierarztpraxis während der genannten Notdienstzeiten eine reguläre Sprechstunde anbietet, die 

z. B. bis 19.00 Uhr geht, so wird in dieser Zeit keine Notdienstgebühr berechnet.